Gastbeitrag, Lifestyle, Travel

Ist Berlin eine Städtereise wert?

Mein Berlintrip ist zwar schon einige Wochen her, aber ein kleiner Reiserückblick und ein paar Tipps für alle, die Berlin noch nicht kennen, können ja nicht schaden. Eigentlich war das eine Spontanbuchung über Austrian Airlines, als ich am Handy ein Special Offer nach Berlin entdeckt und zeitgleich bei Secret Escapes auch noch ein tolles Hotelangebot gesichtet hab.

Die Stadt

Mit keinen allzu großen Erwartungen, nur mit einigen Infos aus dem Reiseführer, sind wir nach einem ca. 1-stündigen Flug in Deutschlands Hauptstadt eingetroffen. Trotz der enormen Bautätigkeiten in der ganzen Stadt – es ist wirklich schwer, Fotos ohne Baukräne zu schießen –  waren wir überrascht von der Architektur der Stadt, wie Altes mit Neuem die Stadt prägt, wie keine andere in Europa; wie großzügige Straßen und offene Plätze zu Begegnungszonen werden, wie z.B. die Flächen vor dem Berliner Dom, dem Reichstag oder dem Brandenburger Tor.

Hop on Hop off Tour

Wenn man, so wie wir, nur 4 Tage Zeit hat, empfiehlt sich eine Tour mit dem Hop on Hop off-Bus, um einen Überblick von den Sehenswürdigkeiten zu bekommen.

Am Brandenburger Tor, dem Reichstag, dem Fernsehturm, der Gedächtniskirche, der East-Side-Gallery, dem Gendarmenmarkt, dem Potsdamer- und Alexanderplatz u.v.m. kommt man bei diesen Touren automatisch vorbei.

Interessant fand ich das DDR-Museum und natürlich alles,  was mit dem Mauerfall zu tun hat.

Auch Schloss Charlottenburg ist definitiv einen Besuch wert! Und wer sich für Film und Fernsehen interessiert sollte einen Abstecher ins Filmhaus machen!

Eine Schiffsrundfahr auf der Spree – der Wettergott war uns gnädig – mit interessanten Perspektiven vom Wasser aus auf das neue Parlamentsviertel mit Bundestag und Kanzleramt, den Dom, das Nikolaiviertel, etc.

Hotel

Das Steigenberger am Kanzleramt – ein Secret Escapes-Schnäppchen – super gelegen, vom Flughafen mit dem TXL-Bus in knapp 20 Minuten zum Hauptbahnhof; gleich dahinter liegt das 5-Sterne-Hotel. Wir hatten ein schönes großes Deluxe Doppelzimmer inkl. Frühstück, das wirklich keine Wünsche offen ließ. Praktisch die Haltestelle des Hop on Hop off-Busses direkt vor dem Hotel!!

Essen und Trinken

Jetzt weiß ich, dass Berliner Weiße rot oder grün sind und Currywurst mit Pommes einfach lecker schmecken.

Auch das „Kutterkrabbengröstl“ im KDW war nicht zu verachten! Überhaupt sollte die Kulinarikabteilung im 6. Stock des „Kaufhaus des Westens“ nicht mit knurrendem Magen besucht werden – könnte in einer Fressattacke enden!

Fazit

Diese Städtereise hat sich definitiv gelohnt und wird sicher eine Fortsetzung finden, da wir vieles, was uns noch interessiert hätte, in den 4 Tagen nicht untergebracht haben. Wir kommen bestimmt wieder!

Bilder (C) by Maria

MariaWusstet ihr schon, dass es ab sofort regelmäßige Gastbeiträge von meiner lieben Schwiegermama Maria gibt. Sie unterstützt schon seit Start des Blogs bei anfallenden Blogarbeiten, wie beim Fotografieren oder Texten. Nun gibt es auch Beiträge von ihr zu Themen wie Reisen etc., ….. Nur her mit euren Wunschthemen.

2 thoughts on “Ist Berlin eine Städtereise wert?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.