Beauty, Lifestyle

Here come’s the Sun: Tipps zum Sonnenschutz + Warum deine Sonnencreme UV-A + UV-B Schutz beinhalten sollte

Anzeige

Ich habe das Gefühl, dass das Thema Sonnenschutz jedes Jahr aufs Neue – egal, ob von Zeitschriften, vom Fernsehen oder von Bloggern, aufgegriffen wird. Dieses Thema ist halt einfach zu wichtig, um es außer Acht zu lassen, deshalb habe ich mich für euch schlau gemacht und den ein oder anderen Tipp zum Sonnenbaden ausfindig gemacht.

Damit das ganze Thema nicht zu langweilig wird, verrate ich euch unter anderem meine persönliche Routine zum Sonnenschutz – da ihr ja generell immer an meinen persönlichen Interessen/Gedanken interessiert seid.

Wenn ich weiß, dass ich mich richtig intensiver Sonne aussetzen werde, dann greife ich natürlich auf ein Produkt, dass mindestens einen 30er-Schutz bietet; wenn sich meine Haut schon an die Sonne gewöhnt hat oder zum Nachcremen nehme ich einen Sonnenschutz mit 20er Faktor. Als mich die Shop-Apotheke gefragt hat, ob ich mit Ihnen zusammen arbeiten möchte, wusste ich, dass ich mir Sonnencreme bestellen werden – das habe ich auch getan. Ich habe mich bei der Shop-Apotheke angemeldet und einmal meine ganzen Favoriten in den Warenkorb befördert, bevor ich mich dann endgültig entschieden habe. Ich habe schon öfter von der Online-Apotheke gehört, aber mich bis dato noch nicht wirklich mit diesem Portal beschäftigt.

Mein Fazit: Ich finde es toll, dass es in der heutigen Zeit, wo Internet eine so große Rolle spielt, auch die Möglichkeit gibt,  Medikamente und Kosmetik/Drogerie/Hygieneprodukte etc. online zu ordern. Das ganze funktioniert jedoch nur mit ‚rezeptfreien-Produkten‘.

Wie funktioniert die Shop-Apotheke:

-kostenlos anmelden und für jede Bestellung Prozente für den nächsten Einkauf sammeln
-bei Shop-Apotheke.com können alle Personen aus Deutschland ordern und bei Shop-Apotheke.at kann mit Wohnsitz aus Österreich bestellt werden
-Die Lieferung kommt innerhalb von 2 bis 4 Tagen an
-Ab einer Mindest-Bestellmenge von € 20,- ist der Versand kostenlos

Mich hat das Prinzip des Online-Shop’s begeistert, denn ich hatte in den letzten Tagen wirklich viel um die Ohren und war happy, als ich meine Bestellung (Sonnencreme, etc.)  bei der Shop-Apotheke noch rechtzeitig vor meinem Städtetrip bekommen habe.

5 Tipps zum Sonnenbaden

-Cremes hin oder her – Tatsache ist, das Haut altert, das ist genetisch bedingt. Wir können die Alterung aber entscheidend beeinflussen, indem wir u.a. Nikotin, Stress oder Alkohol und vor allem  schädliche UV-Strahlen meiden. Deshalb sollten unbedingt Sonnencremes mit UV-A und UV-B Logo verwendet werden.

– Mit dem UV-B Anteil ist der angegebene Lichtschutzfaktor gemeint, womit man den eigentlichen Sonnenbrand vermeidet. Der UV-A Anteil schützt die Haut vor langfristigen Schäden (vorzeitige Hautalterung, Entstehung von Sonnenallergien und schwerwiegenden Hauterkrankungen).

– Bei sommerlichen Temperaturen sollte auch eine Tagescreme mit Lichtschutzfaktor verwendet werden.

-Je heller der Hautton ist, desto höher muss der Lichtschutzfaktor sein. Gerade am Anfang der schönen Jahreszeit, wenn wir wieder mehr Zeit im Freien verbringen, die Haut jedoch noch blass ist, ist ein höherer LSF unbedingt erforderlich.

-Eine gute Sonnencreme muss nicht zwangsläufig teuer sein. Verschiedene Testergebnisse haben gezeigt, dass jede Sonnencreme auf dem Markt den angegebenen Lichtschutzfaktor einhält.

Mythos:

Wasserfest bedeutet nicht, das der Schutz den ganzen Tag über hält und nicht mehr nachgecremt werden muss. Wasserfest bedeutet, dass die Sonnencreme im Wasser nicht sofort abgespült wird. Aber nach jedem Baden und Abtrocknen sollte die Sonnencreme erneut aufgetragen werden.

Meine Entscheidung

Wie ihr ja wisst, probiere ich gerne unterschiedliche Marken aus, diesmal habe ich mich für Produkte von Nivea entschieden, eine Creme speziell fürs Gesicht und einen Sprüh-Sonnenschutz für den Körper. Bevor ich mich aber im Gesicht eincreme, schminke ich mich noch gründlich mit Reinigungstüchern ab!

in Kooperation mit Shop-Apotheke

1 thought on “Here come’s the Sun: Tipps zum Sonnenschutz + Warum deine Sonnencreme UV-A + UV-B Schutz beinhalten sollte

  1. Super, dass du über dieses Thema schreibst. Sonnenschutz ist so wichtig. Ich habe ein paar verschiedene Sonnencremes, die ich abwechselnd verwende. Da ich sehr viel Zeit im Freien verbringe, nehme ich auch zusätzlich Astaxanthin (click) ein, welches die Haut von innen vor UV-Schäden schützt.
    Liebe Grüße,
    Fiona

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.