Fair Fashion, Lifestyle

Darf ich vorstellen: Animals‘ Move, Fazit 1 Monat ‚No Buy‘

Produktplatzierung

Wer mein letztes Life Update gelesen hat, weiß, dass auch ich mich zunehmend für nachhaltige Themen einsetzen möchte. Es ist nicht immer einfach sich mit Umwelt- oder Tierschutzthemen auseinanderzusetzen, da diese Themen zeitaufwendig und emotional sind. Diese Zeit sollten wir uns aber trotzdem nehmen und zum Beispiel anstatt einer Stunde im Internet zu surfen uns eine Dokumentation ansehen oder uns über das Thema Nachhaltigkeit im Netz informieren.

Obwohl es für einige sicherlich lächerlich klingen mag, habe ich es geschafft ein Monat lang kein einziges Kleidungsstück zu kaufen. Das war nicht immer so! Sich selbst belohnen zu wollen und auch Bestandteil der Modeindustrie sein zu wollen, waren Gründe für mein Kaufverhalten. Gerade als Fashionblogger kann ich ein Lied davon singen, die neuesten Teile haben zu wollen. Für mich ist es ein erster Schritt in die richtige Richtung, in die Richtung in die ich zukünftig gehen möchte. Ausschlaggebend waren nicht nur die Dokumentationen, die ich gesehen habe, sondern auch mein Kleiderschrank, der aus allen Nähten platzt. Beim Aussortieren ist mir bewusst geworden, dass ich viel zu viele Sachen besitze – viele davon oder sogar die meisten, nicht fair produziert.

Mit dem Start meines Projekts 1 Monat ‚No Buy‘ wollte ich mir selbst beweisen „Du kannst es besser“. Ich habe es einen Monat lang geschafft, dennoch möchte ich ‚NO BUY‘ weiterhin durchziehen und mir nur dann Kleidung zulegen, wenn ich diese auch brauche. Ich bin selbst gespannt, wohin mich dieses Projekt führt. Sehr gerne nehme ich euch auf diese Reise mit, sofern euch dieses Thema auch interessiert.

#wearingiscaring

Unter dem Motto #wearingiscearing bin ich stolz dir in Zusammenarbeit mit Animals‘ Move nachhaltig produzierte T-Shirts vorstellen zu dürfen. Wenn man sich dann mal etwas gönnt, sollte man darauf achten, dass das Kleidungsstück nachhaltig hergestellt wurde. Die T-Shirts von Animal’s Move sind aus 100% Baumwolle und richtig bequem. Mit dem Kauf eines solchen Shirts unterstützt du, je nach dem welches T-Shirt du kaufst, eine Nichtregierungsorganisation, wobei 20 % vom Kaufpreis gefährdeten Tierarten zugute kommen.

Insgesamt gibt es drei T-Shirt-Designs (Meeresschildkröte, Faultier, Rhinozeros). Der Kauf eines T- Shirts unterstützt jeweils ein speziell ausgewähltes Projekt, das dann zusammen mit der ausgewählten Partnerorganisation umgesetzt wird.

Der Verkauf eines Faultier-Shirts finanziert zwei Meter einer Baumkronen-Brücke in Costa Rica, gebaut von der Sloth Conservation Foundation. Dadurch können die Faultiere sicher Straßen überqueren ohne Gefahr zu laufen, überfahren zu werden.

Mit dem Erwerb eines Sea Turtle Shirt unterstützt du die Forschungs- und Tracking-Bemühungen der Sea Turtle Foundation in Form von Flipper-Tags und genetischen Analysen. Das ist dringend notwendig zur Erhaltung des Lebensraums und zum Schutz der Meeresschildkrötenpopulation.

Die Rhino T-Shirt-Edition hilft der International Rhino Foundation vom Aussterben bedrohte Nashörner zu schützen und richtet Kamerafallen ein. Das ist deshalb wichtig, um das Verhalten der Java-Nashörner besser analysieren und verstehen zu können. Die Daten werden dringend benötigt, da es aktuell nur noch rund 60 Nashörner dieser Art auf der Erde gibt.

About Animals Move #wearingiscaring

Gegründet wurde das Label von Mads Hörer und Philipp John, Studenten an der University of Warwick in Coventry, Großbritannien, welche die Absicht hatten Wohltätigkeit mit Mode zu kombinieren. Produziert wird in Portugal bei der Firma Wonderroutine-  Baumwollgarn aus OEKO-TEX und GOTS zertifizierten Stätten in Indien, Pakistanund der Türkei (bedeutet: biologisch erzeugte, natürliche Rohstoffe, sozial verantwortliche Arbeitsbedingungen, umweltverträglicher Umgang mit Chemikalien).

Ein unabhängiges, selbstfinanziertes soziales Unternehmen, das auf Spenden basierende Wohltätigkeitsorganisationen langfristig unterstützt und so dem Kunden die Möglichkeit gibt, durch den Kauf eines nachhaltig produzierten Produkts einer gefährdeten Spezies zu helfen und gleichzeitig Teil der „Slow Fashion“-Bewegung zu werden

Dein Rabatt-Code

Ich habe einen Rabatt-Code für dich organisiert, den du bis zum 30. Juni einlösen kannst. Du bekommst mit dem Code ‚LifeStyleBazar15‚ 15 % Nachlass “ auf dein ausgewähltes Shirt und kannst dabei auch noch etwas Gutes tun. .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.